/ Beratung

Schwerpunktthemen:

  • IT Service Management
  • Support Services
  • Vertrieb

 

Die Verknüpfung von betriebswirtschaftlichem und psychologischem Know-how ist ein Garant für den Umsetzungserfolg in meiner Tätigkeit für Unternehmen im öffentlichen wie auch im privaten (Dienstleistungs-) Umfeld.

 

 


/ Systemisches Coaching

Systemisches Coaching ist Beratung zu Fragen, die überwiegend im beruflichen Kontext bestehen, mit dem Ziel einer Problem(auf)lösung durch den Klienten.

Coaching wird dabei als ressourcen- und lösungsorientierte Prozessberatung verstanden.

Der Klient ist Experte für seine Probleme und Lösungen, der Coach ist Experte für den Weg zum Finden der Lösungen.

Der Coach unterstützt den Kunden dabei, individuell passende Lösungen zu (er-)finden und gibt selbst keine Lösungen vor.  Dies geschieht durch verschiedene systemische Interventionen – meist Fragetechniken sowie Metaphern, Externalisierungs- und Verflüssigungstechniken.

Systemisches Coaching ist zielorientiert und anhand konkreter, mit dem Kunden erarbeiteter Zielkriterien evaluierbar.

(Konstruktionen) auf das Problem.



Systemisches Coaching betrachtet immer die Interaktion (Kommunikation bzw. Verhalten) im System, d.h. von mindestens zwei Personen.

Der Coachee (Klient) analysiert seinen «Beitrag» und seine Möglichkeiten in der Interaktion. Dann entwickelt er Alternativen zum Problemverhalten bzw. zu seinen Sichtweisen (lösungs- und ressourcenorientierter Ansatz).

Die Veränderungen auf Seiten des Coachee finden in seinem Verhaltens und / oder seiner Sichtweise (Konstruktion) statt. Hierbei helfen unter anderem auch sog. zirkuläre Fragen – der Coachee antwortet und reflektiert dabei die Situation aus einer anderen Perspektive; oder er imaginiert die Lösung durch die sog. Wunderfrage. Der Klient beschreibt die mögliche/ gewünschte Lösung und analysiert die Faktoren, die zu ihrer Realisierung notwendig sind bzw. die Lösung bedingen. Aus diesen Erkenntnissen heraus plant der Coachee sein (neues) Verhalten und/oder verändert seine Sichtweisen (Konstruktionen) auf das Problem.